Skip to content

Hanna Volskaya verstorben

ganna_volskaya_bazh_www.baj_.by_.jpg

Unerwartet und tragisch ist heute am Mittwoch, 23. März 2016, Hanna Volskaya in Minsk verstorben, die Frau des bekannten belarussischen Musikers Lavon Volski. Sie hat die Kulturszene in Belarus in den vergangenen 20 Jahren als Produzentin und Managerin von Bands wie N.R.M. oder Krambambulya entscheidend mitgeprägt und sich für eine Professionalisierung des Kulturmanagements in Belarus eingesetzt.

Auch für die dbg hat sie in den vergangenen Jahren einige Konzerte und Festivitäten organisiert und begleitet. Zudem war sie Produzentin der CD-Anthologie "The Red Book of Belarusian Music", die wir 2006 herausgegeben haben. Hanna wurde 40 Jahre alt.

Wir werden uns an eine starke Frau erinnern, deren Kreativität und Lebensfreude für uns alle eine Inspiration war. Die Lücke, die ihr Tod reißt, wird nicht mehr zu füllen sein.

Wir von der dbg sind tief bestürzt. Unsere aller Gedanken sind bei Hanna Volskayas Tochter Adela Volskaya, ihrem Mann Lavon Volski und ihrer Familie, der wir unser tiefes Mitgefühl aussprechen.

 

 

Der Vorstand der dbg e.V. 

 

Auf Belarussisch: http://baj.by/be/content/pamerla-ganna-volskaya

23. März 2016

AdaptiveThemes