Mitarbeiter*innen

Olga Dryndova

Olga Dryndova

Projektleitung

Olga Dryndova hat Internationale Beziehungen (Diplom) in Belarus und Europastudien und Interkulturelle Kommunikation (M.A.) in Deutschland studiert. Sie verfügt über jahrelange Erfahrung in beiden Ländern in den Bereichen Menschenrechte, Wahlbeobachtung, Jugendarbeit und Jugendpolitik, Bildungs- und Fachkräfteaustausch, internationales Projektmanagement und EU-Fundraising. Ihre Expertise und berufliche Interessen: Osteuropa/Belarus, Beziehungen zwischen der EU und Belarus, deutsch-belarussische Kooperation, Projekte mit Zivilgesellschaft, Kooperation zwischen Staat und Zivilgesellschaft, (externe) Demokratieförderung in post-Sowjetischen Staaten. Sie ist die verantwortliche Redakteurin von „Belarus-Analysen“ (herausgegeben u.a. von der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen).

Alevtina Snihir

Alevtina Snihir

Projektassistenz

Alevtina Snihir hat Fremdsprachen, Interkulturelle Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit an der Minsker staatlichen linguistischen Universität studiert und ist kurz vor dem Abschluss ihres Masters "Sprachen, Kommunikation und Kulturen in Europa" an der Europa Universität Viadrina. Seit 2010 ist sie im NRO-Bereich aktiv und hat seitdem zahlreiche Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Organisationen und Stiftungen in Belarus und in Deutschland (Deutscher Bundesjugendring, CRISP, Goethe-Institut, deutsch-belarussische gesellschaft, Friedrich-Ebert-Stiftung, Robert-Bosch-Stiftung, Robert Bosch GmbH, Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ u.a.) gesammelt. Seit 2013 engagiert sie sich in dem Berliner Verein "Initiative Mittel- und Osteuropa", in dem sie auch drei Jahre im Vorstand war.