Konzert des belarussischen Vokalensembles „Mishretscha"

Belarussische Volkstracht

Foto aus dem Buch „Belarussische Volkstracht“ (von Michas Ramanjuk, 2003)

1. Oktober 2012, Berlin

Das Konzert, organisiert vom damaligen dbg-Vorstandsmitglied Ingo Petz, war ein großer Erfolg – es kamen rund 200 Personen zur Veranstaltung in die St. Elisabeth Kirche, um den Auftritt des Sextetts aus dem Dorf Pahostlja Turava, das im Süden von Belarus liegt, zu hören. Das 1980 gegründete Ensemble bot in zwei Stunden traditionelle Lieder und Rituale, von denen einige auf der UNESCO-Liste zum Schutz des geistigen Weltkulturerbes stehen. Acht Zugaben gab das Ensemble vor stehenden Ovationen. Der Programmtitel „Mishretscha“ bedeutet auf Deutsch „Zwischen den Flüssen“.