Skip to content

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa

Die in Wien ansässige Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) wurde 1975 als Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) gegründet und 1994 in OSZE umbenannt.

Die Schwerpunkte der Tätigkeit der OSZE liegen in der Präventivdiplomatie, Konfliktverhütung und Krisenbewältigung sowie im Wiederaufbau und der Festigung demokratischer Gesellschaftsstrukturen nach Konflikten. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zur Förderung von Demokratie, Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit.

Im politisch-militärischen Bereich bemüht sie sich durch Herstellung von Offenheit, Transparenz und Berechenbarkeit darum, Spannungen abzubauen, das gegenseitige Vertrauen zu stärken und dadurch zur gegenseitigen Rüstungskontrolle im OSZE-Raum beizutragen. Die OSZE umfasst 56 Teilnehmerstaaten.
(source: http://www.eda.admin.ch/eda/de/home/topics/intorg/osce.html)

Zur OSZE WebseiteZur OSZE Webseite

AdaptiveThemes