Skip to content

Pressespiegel Suche

DatumSortiericon Zeitschrift Schlagzeile
01.02.2011 Radio Free Liberty

The European Union and the United States have announced fresh financial and travel sanctions against the Belarusian government in response to authorities' violent crackdown on demonstrators and other alleged rights abuses in the wake of December's presidential election.

30.01.2011 taz.de

Sechs bei den Dezember-Protesten verhaftete weißrussische Regierungsgegner sind wieder auf freiem Fuß. Unter ihnen ist Präsidentschaftskandidat Nekljajew.

30.01.2011 The Washington Post

By John Kerry and Joe Lieberman

Sunday, January 30, 2011

"We ask that the European Union cut projects linked to Belarusan authorities and suspend meetings with Belarusan officials under its Eastern Partnership policy. We urge our European partners to instead join the United States in efforts to increase engagement with the Belarusan people and provide increased, effective support for Belarusan civil society."

The link to the article

27.01.2011 Kowalski trifft Schmidt

Die Menschen demonstrieren gegen den Wahlbetrug. „Was hab ich denn gemacht?“ Ihr Hilferuf richtet sich an die Weltöffentlichkeit.

26.01.2011 spd.de

Der weißrussische Präsidentschaftskandidat Nikolai Statkevich ist vor vier Wochen in einen Hungerstreik getreten. Der Sozialdemokrat befindet sich mit anderen Oppositionellen in Isolationshaft. Staatschef Alexander Lukaschenko, „der letzte Diktator Europas“, zeigt brutale Härte. Ein Exklusiv-Interview mit Katja Statkevich, Tochter von Nikolai Statkevich.

26.01.2011 Die tageszeitung (taz)

Nur wenige Westeuropäer besuchen Weißrussland. Dabei würde ein intensiver Dialog zwischen den Menschen das autoritäre Regime Lukaschenkos weiter unter Druck setzen. Von Uwe Rada

25.01.2011 Fluter

Andrej Kim über Gewalt und Unterdrückung in Weißrussland. Andrej hat zehn Tage in Minsk im Gefängnis gesessen, weil er für freie Wahlen in Weißrussland demonstriert hat. Im fluter.de-Interview erzählt er von seinen Erlebnissen und Hoffnungen.

22.01.2011 Voice of America

The ambassadors of the European Union's member countries in Minsk boycotted Alyaksandr Lukashenka's re-inauguration ceremony held at the Palace of the Republic on January 21. Instead, the 12 ambassadors and Jean-Eric Holzapfel, head of the European Union's Delegation to Belarus, traveled to Vilnius. 

21.01.2011 Spiegel Online

Die Bundesregierung weist Putschvorwürfe aus Weißrussland scharf zurück. Präsident Lukaschenko hatte Deutschland und Polen beschuldigt, sie hätten einen Staatsstreich gegen ihn geplant. Westerwelle verurteilte die Vorwürfe als "haltlos" - und bestellt den Botschafter nun zum Rapport.

21.01.2011 dradio.de

"Vor euren europäischen Strukturen fürchte ich mich nicht."

21.01.2011 Spiegel Online

Alexander Lukaschenko zelebriert seine Krönungsmesse ohne Gesandte aus dem Westen: Europa und die USA boykottieren seine vierte Amtseinführung am Freitag. Nun wettert Weißrusslands Despot gegen Deutschland, Polen und die EU. 

19.01.2011 dradio.de

Der weißrussische Staatschef Alexander Lukaschenko unterdrückt massiv die Opposition. Markus Löning, Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung, empfindet seine Gespräche in Weißrussland als frustrierend, "es gab so gut wie keine Reaktion".

17.01.2011 Viasna Human Rights Center

Human rights defenders monitor the criminal cases that were instigated in connection with the action of protest connected with the presidential election. At present the Human Rights Center Viasna knows the surnames of 30 suspects in the criminal case on mass riot (according to information of the main police department of the Minsk City Executive Committee, there are 31 accused). 26 of them are kept in custody and 4 more have been released on recognizance not to leave. 14 more are suspects in the case – 5 of them are in custody, 7 have undertaken not to leave the country and 2 are abroad.

The information on the criminal case will be regularly updated.

Here are the list of the accused and suspects.

16.01.2011 The New York Times

Article from „The New York Times“

Article from NAVINY.BY

(The accusatory piece by "Sovetskaya Belorussiya", the government-controlled newspaper, can be found here.)

12.01.2011 Robert Amsterdam

The severe crackdown following disputed elections in late December has resulted in hundreds of new political prisoners, gagged media, and regular police raids of various organizations and institutions. Continue reading

12.01.2011 Zeit Online

Der Westen hat die Opposition in Weißrussland ermutigt – jetzt brauchen die Opfer der brutalen Wahlfälscher unsere Hilfe. Von Marieluise Beck

12.01.2011 dradio.de

Eine Gruppe von weißrussischen Oppositionellen weilt in Brüssel, um vor Mitgliedern des Auswärtigen Ausschusses des Europaparlaments über die Lage in ihrer Heimat zu berichten. Nicht nur nur sie, auch Menschenrechtsaktivisten, Journalisten, Verteidiger und Künstler würden derzeit in Weißrussland terrorisiert und eingeschüchtert.

11.01.2011 New York Times

E.U. policy toward Belarus is in tatters.

An article by Joerg Forbrig, published on January 10, 2011.

11.01.2011 euobserver.com

Poland, Belarus' biggest EU neighbour, is urging fellow EU countries to let ordinary Belarusians travel abroad more easily in order to bring about democratic change on the model of Cold War events. "The reason that we were able to defeat Communism in the 1980s is because so many Poles travelled to the West and saw for themselves what normal life could be like. This is what we should be doing with Belarus," a senior Polish government source told EUobserver in the context of EU talks on how to handle President Alexander Lukashenko's recent crackdown on opposition. To read the full article, please follow this link.

11.01.2011 UN News Center

Secretary-General Ban Ki-moon today called for the release of journalists, opposition candidates and their supporters who continue to be detained in Belarus following recent presidential elections.

10.01.2011 NZZ Online

Koordinationsrat gegründet – freie und demokratische Wahlen als Ziel.

10.01.2011 tagesschau.de

Weißrusslands Präsident Lukaschenko hat von der Opposition nichts zu befürchten. Die Präsidentschaftswahl vor wenigen Wochen gewann er haushoch. Er verfügt über autoritäre Macht im Land. Dennoch lässt er mit aller Härte gegen die schwache Opposition durchgreifen, und dies wohl auch mit Tricks.

Von Olaf Bock, WDR-Fernsehstudio Moskau

08.01.2011 Der Tagesspiegel

Nach Niederschlagung von Protesten in Weißrussland fordert die Opposition die EU zum Handeln auf.

08.01.2011 naviny.by

European Humanities University (EHU) is ready to offer enrollment in any course to citizens of Belarus who may be expelled from Belarusian universities for participation in the December 19 post-election protest in Minsk, said the press office of the Belarusian private university in exile in Vilnius, Lithuania, BelaPAN said. 

07.01.2011 New York Times

Since Belarus’s security forces cracked down on the opposition last month, the Polish government has been pursuing a strategy aimed at increasing its support for civil society and non-governmental organizations while isolating the top leadership in Minsk, officials in Warsaw said Wednesday.

05.01.2011 Welt Online

Was tun, wenn das Land zur Diktatur wird? Ein Besuch bei Weißrusslands ältester Wochenzeitung "Nascha Niwa".

05.01.2011 Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

In Weissrussland sind einige der wichtigsten Gegener Lukaschenkas in Gefahr für Jahre im Gefängnis zu verschwinden. (Der Artikel befindet sich im Anhang)

04.01.2011 euobserver.com

Swedish foreign minister Carl Bildt has said that Belarusian leader Aleksander Lukashenko will be put back on an EU visa ban list along with dozens of officials responsible for post-election beatings and arrests.

03.01.2011 Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)

Die Bundesregierung will sich mit der Wahlfälschung des weißrussischen Präsidenten Lukaschenka nicht abfinden und die EU zu einer klaren Stellungnahme bewegen. Die Unterdrückung der Freiheit sei nicht hinnehmbar, sagte Außenminister Westerwelle der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

01.01.2011 The Economist

A rigged vote and an orgy of repressive violence demand a tough response from the West.

Belarus Pressebild

Neueste Belarus Nachrichten in unserem Newsfeed, der ständig automatisch aktualisiert wird:

Belarus Pressebild

AdaptiveThemes