Skip to content

Kategorie: UmweltbewegungenInhalt abgleichen

Podiumsdiskussion "Keinerlei gesundheitliche Gefährdungen" Tschernobyl, die Stasi und die Rolle der Umweltbewegungen

„Tschernobyl wirkt überall“ – unter diesem Leitsatz protestierten nach der Reaktorkatastrophe im Jahr 1986 immer mehr Menschen gegen die desolate Umweltpolitik der SED. Bereits in den frühen 80er Jahren hatten sich angesichts der verheerenden ökologischen Bilanz der DDR unabhängige Umweltgruppen formiert. Tschernobyl bewirkte eine zusätzliche Mobilisierungswelle und damit das weitere Erstarken der Ökologiebewegung.» weiter lesen...

11. April 2016 in Veranstaltungen, Über Belarus

AdaptiveThemes