Skip to content

Veranstaltungen der dbg

Praktikums-/Honorarstellenausschreibung in der dbg in Berlin

Für die Geschäftsstelle der deutsch-belarussischen gesellschaft e.V. (dbg) suchen wir vom  4. Oktober – 30. November 2016 eine engagierte, an Belarus interessierte Person für eine Honorarstelle / ein Praktikum.

Aufgabenbereiche:» weiter lesen...

31. August 2016 in Veranstaltungen der dbg, Minsk Forum

Premiere der Dokumentation "Der Kampf des Belarus Free Theatre"

Im autoritär regierten Belarus hat sich eine Gruppe von Künstlern daran gemacht, durch Theater im Untergrund der verstummten Gesellschaft eine neue Stimme zu verleihen.» weiter lesen...

11. April 2016 in Veranstaltungen, Veranstaltungen der dbg, Kultur, Über Belarus

Norbert Randow - die wandelnde Bibliothek

Lesung für Norbert Randow

Eine sehr schöne Gedenkveranstaltung für den Übersetzer Norbert Randow, der viele Klassiker der belarussischen Literatur ins Deutsche übersetzt hat, fand am Freitag, 18.» weiter lesen...

22. März 2016 in Veranstaltungen der dbg

Belarus auf der Leipziger Buchmesse

Literabel.de mit den Veranstaltungstipps für die Leipziger Buchmesse, die einen Belarus-Bezug haben.» weiter lesen...

9. März 2016 in Veranstaltungen der dbg

Norbert Randow. Die wandelnde Bibliothek

Foto: © Deutsch-Bulgarische Gesellschaft zur Förderung der Beziehungen zwischen Deutschland und Bulgarien e.V.

Die dbg möchte auf eine ganz besondere Veranstaltung im Rahmen der Leipziger Buchmesse hinweisen:

Norbert Randow. Die wandelnde Bibliothek» weiter lesen...

1. März 2016 in Projekte, Veranstaltungen der dbg

Bericht: Kulturreihe "Partisanen, Punks und Paranoia. Weißrussische Kultur entdecken"

Artur Klinau und Taciana Arcimovic im Gespräch mit Andreas Rostek: Ausstellungseröffnung "Partisanen – Gegenkultur aus Belarus"

„Es ist wichtig, dass man in Deutschland solche Veranstaltungen wie diese macht. Damit die Leute im Westen merken, dass wir keine seltsamen Exoten sind, sondern dass die belarussische Kultur ein bedeutender Teil Europas ist.“ Diesen Satz sagte der belarussische Schriftsteller Viktor Martinowitsch bei der Abschlussveranstaltung der Kulturreihe „Partisanen, Punks und Paranoia – Belarussische Kultur entdecken“. Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) und die Deutsch-Belarussische Gesellschaft e.V. (dbg) hatten zwischen dem 30. September und 14. Oktober 2014 in den Berliner Club der Polnischen Versager eingeladen, um den Gästen einen bunten Einblick in das vielfältige Kulturleben von Belarus zu geben.» weiter lesen...

17. Dezember 2014 in Veranstaltungen der dbg, Kultur

11 Points list: Results of the International Conference

Logo der deutsch-belarussischen Gesellschaft

Conference Notes on the International Conference “Regional Stability and Modernization: Challenges and Opportunities for EU–Belarus Relations” (01.12.2014 in Vilnius, LT / 02.12.2014 in Minsk, BY):» weiter lesen...

8. Dezember 2014 in Veranstaltungen der dbg, Minsk Forum

International Conference: “Regional Stability and Modernization: Challenges and Opportunities for EU–Belarus Relations”

Datum: 
01.12.2014 - 02.12.2014 Europe/Vilnius
Logo der deutsch-belarussischen Gesellschaft

On the occasion of its 15th anniversary, the German-Belarusian Society (dbg) (Berlin) in cooperation with the Eastern Europe Studies Centre (EESC) (Vilnius) with the kind support of the German Federal Foreign Office, the Ministry of Foreign Affairs of the Republic of Lithuania are hosting the international conference: “Regional Stability and Modernization: Challenges and Opportunities for EU-Belarus Relations”. The event will be opened by H.E. Linas Linkevièius, Foreign Minister of the Republic of Lithuania, on the 1st of December 2014 in Vilnius and followed by expert roundtables on the 2nd of December in Minsk.

» weiter lesen...

28. November 2014 in Veranstaltungen der dbg, Minsk Forum

Lesung und Autorengespräch: "Paranoia" von Viktor Martinowitsch

Datum: 
14.10.2014 - 20:00 Europe/Berlin
Flyer "Partisanen, Punks und Paranoia!"

Abschlussveranstaltung in der Reihe "Partisanen, Punks und Paranoia!":

Ein totalitäres Regime im Osten Europas. Der junge Schriftsteller Anatoli lebt relativ unbehelligt – bis die geheimnisvolle Jelisaweta in sein Leben tritt, mit der er eine leidenschaftliche Affäre beginnt. Doch plötzlich ist Jelisaweta spurlos verschwunden und Anatoli wird vom allmächtigen Geheimdienst zum Gespräch gebeten. Einige Verhöre später löst sich die Grenze zwischen vermeintlicher Realität und Geheimdienstprosa auf. Die Paranoia schlägt zu.» weiter lesen...

Wo:
Club der polnischen Versager
Ackerstr. 168
Berlin, BE, 10115
Deutschland

11. Oktober 2014 in Veranstaltungen der dbg

Gespräch und Lesung: "Zwei Seelen" von Maxim Harezki – eine Entdeckung

Datum: 
06.10.2014 - 20:00 Europe/Berlin
Flyer "Partisanen, Punks und Paranoia!"

Veranstaltung in der Reihe "Partisanen, Punks und Paranoia!":

Maxim Harezki (1893-1938), der auf dem Höhepunkt seines Schaffens Opfer des stalinistischen Terrors wurde, gilt als einer der einflussreichsten Autoren der belarussischen Literatur. In "Zwei Seelen" erzählt Harezki von dem Gutsbesitzersohn Ihnat Abdsiralowitsch, der in den Wirren der Revolution 1917/18 zwischen alle Fronten gerät und nach seinem Platz sucht. In Gespräch und Lesung wird dieser vielschichtige Autor, mit seinem verzweigt komponierten und bestechend klar geschriebenen Roman vorgestellt.» weiter lesen...

Wo:
Club der polnischen Versager
Ackerstr. 168
Berlin, BE, 10115
Deutschland

4. Oktober 2014 in Veranstaltungen der dbg

AdaptiveThemes